Ortgeschrittene Physiotherapietechniken Ochoa Krankenhaus in Marbella

Ortgeschrittene Physiotherapietechniken

Diese neuen Therapietechniken sind bei der Behandlung aller Beschwerden des Stütz und Bewegungsapparates indiziert, die mit Schmerzen, Entzündungen, Verspannungen und Muskelkrämpfen, Einschränkungen der Gelenkbeweglichkeit, Funktionsstörungen des Lymphkreislaufs und dergleichen einhergehen.

Home / Servicios / Ortgeschrittene Physiotherapietechniken

Service Ortgeschrittene Physiotherapietechniken

ORTGESCHRITTENE PHYSIOTHERAPIETECHNIKEN

 Zum Beispiel bei:

  • Arthrose

  • Wirbelschmerzen

  • Sehnen und Bändererkrankungen

  • Fibromyalgie

  • Sportverletzungen

  • Lymphödem

TECHNIKEN & BEHANDLUNGEN

Kinesiotaping

Bänder aus Baumwollgewebe beschichtet mit Acrylat-Kleber zur Behandlung von Verletzungen des Stütz und Bewegungsapparates, die außerdem die Muskelfunktion anregen, ohne Bewegungen einzuschränken sowie Durchblutung und Lymphfluss stimulieren.

  • Heilungsfördernd bei Verletzungen

  • Muskelstimulierend

  • Durchblutungsfördernd

  • Schmerzlindernd

Trockene Nadelung – Myofasziales Schmerzsyndrom 

Mit dieser Technik werden von sogenannten „Triggerpunkten“ ausgehende Schmerzen und Zuckungen der Muskelfasern behandelt.

Der Physiotherapeut lokalisiert den aktiven verborgenen Triggerpunkt und behandelt ihn mit Nadelung und/oder Druck auf den Muskelstrang zur Linderung des Schmerzes und der neuro-musculo-skelettalen Funktionsstörungen.

Die trockene Nadelung ist so wirksam, wie das Spritzen von Analgetika zur Linderung chronischer Schmerzen.

Manuelle Therapien

  • CYRIAX Massagetechnik der tiefen Querfriktion. Verfahren zur lokalen Mobilisation exakt an der Stelle der Läsion, durch Anwendung einer Massage quer zur Muskelfaser über der geschädigten Struktur.
  • MIOFASCIAL RELEASE. Ist auf die Behandlung von Läsionen des Stütz und Bewegungsapparates ausgerichtet und besteht in einer Massage über dem Bindegewebe, wobei über dem Muskel und der sie umhüllenden Faszie gearbeitet wird.

  • NEURODYNAMIK. Physiotherapietechnik zur Mobilisierung des Nervensystems, durch sogenanntes „Nervengleiten“, in einem beliebigen Körperteil, wodurch Spannungen in verschiedenen Bereichen, wie Nacken oder Handgelenk, in vielen Fällen gelöst werden können.